ESSLINGEN RACCOONS @ Tübingen Red Knights

von Tobias Müller (Kommentare: 0)

Nach sechswöchiger Spielpause, durften die Raccoons zum Auswärtsspiel nach Tübingen fahren. Der letztjährige Tabellenzweite hatte sein erstes Saisonspiel gegen Mitaufsteiger Offenburg mit 40:00 gewinnen können. Die Raccoons waren also vorgewarnt.

Nach gewonnenem Coin Toss entschieden sich die Tübingen Red Knights mit der Offense zu starten. Dies wurde gleich belohnt, da die Raccoons Defense das starke Laufspiel nicht unterbinden konnte. So stand es schon nach kurzer Zeit 06:00 für die Hausherren, der PAT wurde nach einem schlechten Snap gestoppt.
Der anschließende Drive der Esslinger Offensive wurde schnell gestoppt.
In ihrem zweiten Drive konnten die Red Knights ihr Passing Game demonstrieren. Nach einem 30-yard Touchdown und PAT, stand es 13:00.
Auch die Offense der Raccoons, um das Trio QB Nico Grimm, RB Faik Tuca und WR Martin Oppenländer, kam jetzt ins Rollen. So entstand ein schöner Drive, bis in die Red Zone. Dort entschied sich HC Frank Bechinger, den vierten Versuch auszuspielen. Leider wurde das Risiko nicht belohnt.

Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte, fand die Raccoons Defense besseren Zugriff und konnte weitere Punkte für Tübingen verhindern.
Der letzte Drive der Raccoons - vor der Pause, endete erneut mit einem Turnover on Downs in der Tübinger Red Zone.
Zwischenstand zur Pause 13:00 für die Gastgeber.

In der zweiten Halbzeit konnten beide Offensiven den Ball gut bewegen, doch in den entscheidenden Momenten waren die Verteidigungen zur Stelle.
Dennoch schafften die Red Knights nochmals einen langen Pass an den Mann zu bringen und erhöhten damit auf 19:00, PAT erneut nicht gut.
Die Raccoons gaben sich jedoch nicht kampflos geschlagen und die Offense marschierte weiter über das Feld. Aber wie schon zuvor, fehlte in der Red Zone das Quäntchen Glück und man ging ohne Punkte vom Feld.

Gegen Mitte des vierten Quarters machte sich in der Defense der Personalmangel bemerkbar und so konnte Tübingen den Vorsprung auf 26:00 ausbauen.
Im letzten Drive belohnten sich die Raccoons endlich für ihren Willen und Einsatz. Mit einem schönen Pass auf Rookie WR Vincent Beck erzielte man die Ehrenpunkte zum 26:07.
Die Raccoons sind stolz, gegen eins der Topteams der Liga, eine solide Leistung gezeigt zu haben.

Vielen Dank an alle mitgereisten Fans für die lautstarke Unterstützung und vielen Dank an die Tübingen Red Knights für das faire Spiel.

Weiterlesen …