ESSLINGEN RACCOONS vs. Offenburg Miners

Zwei Wochen nach der 12:00 Niederlage in Offenburg konnten die Raccoons ihre Leistung steigern. Dennoch ging auch das Rückspiel im heimischen Georgii-Waldstadion mit 12:20 verloren.

Durch zwei Touchdowns im ersten Quarter gingen die Miners früh mit 13:00 in Führung, ein PAT konnte geblockt werden.
Die Raccoons ließen jedoch die Köpfe nicht hängen. Mit einer gut ausbalancierten Offense und starker Defensivarbeit, konnte die Mannschaft sich auf 12:13 herankämpfen.

Nach der Pause dominierten die Defensiven beider Teams. Letztlich gelang den Gästen aus Offenburg noch ein Touchdown, zum Endstand von 12:20.

Nun heißt es die positive Entwicklung mitzunehmen, denn am 20.07.24 geht es auswärts zum Spitzen-Team aus Kornwestheim.

Vielen Dank an die Helfer abseits des Feldes, an die zahlreichen Fans für den Support und an die Offenburg Miners für das schöne Spiel.

Weiterlesen …

ESSLINGEN RACCOONS @ Offenburg Miners

Am Samstag, den 23. Juni 2024, traten die Esslingen Raccoons auswärts gegen die Offenburg Miners an. Vor Spielbeginn sorgte starker Regen für schwierige Bedingungen, doch pünktlich zum Kickoff hörte der Regen auf und das Spiel konnte unter besseren Wetterbedingungen beginnen.

Die Offense der Miners startete stark mit einem Touchdown im ersten Viertel, jedoch misslang der PAT. Im zweiten Viertel erhöhten sie auf 12:0, scheiterten aber bei der Two-Point Conversion. Die Raccoons setzten hauptsächlich auf Passspiel, blieben aber bis zur Halbzeit ohne Punkte.

In der zweiten Hälfte gelang der Raccoons-Defensive eine Interception, was ihnen eine gute Ausgangsposition verschaffte. Die Offense der Raccoons arbeitete sich bis an die 20-Yard-Linie der Miners vor, konnte diese Chance jedoch nicht in Punkte umwandeln. Trotz kämpferischer Leistung gelang es ihnen nicht, die Miners zu überwinden, die ihren Vorsprung verteidigten. Somit verlief die zweite Spielhälfte ohne weitere Punkte auf dem Scoreboard.

Die Miners zeigten eine starke Laufstrategie und effektive Verteidigung, während die Raccoons trotz guter Passspielversuche und einer soliden Defensive den entscheidenden Durchbruch verpassten.

Endstand: Offenburg Miners 12 - 0 Esslingen Raccoons

Rückspielankündigung: Am 07.07.2024 findet das direkte Rückspiel im heimischen Waldstadion der Esslinger statt. Die Raccoons sind fest entschlossen, ihre Chancen besser zu nutzen und vor heimischer Kulisse einen Sieg zu erringen.

Weiterlesen …

ESSLINGEN RACCOONS @ Black Forest Foxes

Mit einer Bilanz von 2-1 fuhren die Esslingen Raccoons nach Freudenstadt, wo die Black Forest Foxes (2-3) warteten

Die Gastgeber starteten mit einem 51:0 Sieg, gegen Kuchen im Rücken, in das Spiel, die Raccoons mit einem 14:03 Sieg, über die Silver Arrows aus Stuttgart.

Das erste Quarter verlief recht ausgeglichen, erst am Ende gelang den Foxes der erste Touchdown des Spiels.
Fast im Gegenzug konnten auch die Raccoons ihre ersten Punkte aufs Board bringen und zum 07:07 ausgleichen.
Zum Ende der ersten Halbzeit konnten die Hausherren jedoch 2 Pässe abfangen und nutzten diese Gelegenheiten eiskalt für zwei weitere Touchdowns aus. Somit ging es mit einem 07:21 Rückstand in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff hatten beide Verteidigungsreihen das Spiel unter Kontrolle, so kam es vorerst nur zu einem Field Goal der Foxes, neuer Spielstand 07:24 aus Sicht der Raccoons. Kurz darauf konnten die Foxes jedoch erneut einen Pass abfangen und trugen diesen dann sogar in Esslinger Endzone.
Mit einem Rückstand von 07:31 am Ende des dritten Quarters, war das Spiel vorentschieden.

Im vierten Viertel nutzten beide Teams die Zeit um Spielern aus der zweiten Reihe Zeit auf dem Feld zu geben. Die Hausherren konnten zwei weitere Male scoren, womit auch das Endergebnis von 07:45 zustande kam.

Vielen Dank an alle mitgereisten Fans für den tollen Support und vielen Dank an die Black Forest Foxes für das schöne und faire Spiel.

Weiterlesen …

ESSLINGEN RACCOONS @ Stuttgarter Sliver Arrows

Im dritten Saisonspiel in der Landeliga BaWü besiegten die Raccoons, in einer knappen Partie, die Sliver Arrows aus Stuttgart mit 14:03.

Bei sommerlichen Temperaturen im „Schatten“ der MHP-Arena, dominierten zu Beginn die Verteidigungsreihen beider Teams das Spiel. Die ersten Punkte brachten die Raccons erst im zweiten Viertel , durch ein Fieldgoal, aufs Board.
Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnte keine der beiden Mannschaften offensive Akzente setzen. Ein weiteres Fieldgoal für Esslingen, waren die einzigen Punkte, die hinzukamen.
So ging es mit einer Führung von 06:00 in die Pause.


Das dritte Quarter zeigte das gleiche Bild, beide Angriffsreihen scheiterten an der gegnerischen Verteidigung und an der eigenen Ungenauigkeit.

Im vierten Quarter konnte die Raccoons Offense eins, von insgesamt 6 forcierten Turnovers, nutzen. Backup QB Lucas Metzger fand, nach einem gelungenen Drive, Rookie und Eigengewächs WR Vincent Hahn, für dessen ersten Touchdown im Raccoons Jersey. Die anschließende Two-Point-Conversion war ebenfalls erfolgreich, neuer Spielstand 14:00 für die Waschbären.
Gegen Ende des Spiels gelang es den Hausherren aus Cannstatt dann doch noch,mit einem Fieldgoal, selbst zu scoren. Damit stand das Endergebnis von 14:03 für die Raccoons fest.

Vielen Dank an alle mitgereisten Fans für die lautstarke Unterstützung.

Weiterlesen …

ESSLINGEN RACCOONS @ Tübingen Red Knights

Nach sechswöchiger Spielpause, durften die Raccoons zum Auswärtsspiel nach Tübingen fahren. Der letztjährige Tabellenzweite hatte sein erstes Saisonspiel gegen Mitaufsteiger Offenburg mit 40:00 gewinnen können. Die Raccoons waren also vorgewarnt.

Nach gewonnenem Coin Toss entschieden sich die Tübingen Red Knights mit der Offense zu starten. Dies wurde gleich belohnt, da die Raccoons Defense das starke Laufspiel nicht unterbinden konnte. So stand es schon nach kurzer Zeit 06:00 für die Hausherren, der PAT wurde nach einem schlechten Snap gestoppt.
Der anschließende Drive der Esslinger Offensive wurde schnell gestoppt.
In ihrem zweiten Drive konnten die Red Knights ihr Passing Game demonstrieren. Nach einem 30-yard Touchdown und PAT, stand es 13:00.
Auch die Offense der Raccoons, um das Trio QB Nico Grimm, RB Faik Tuca und WR Martin Oppenländer, kam jetzt ins Rollen. So entstand ein schöner Drive, bis in die Red Zone. Dort entschied sich HC Frank Bechinger, den vierten Versuch auszuspielen. Leider wurde das Risiko nicht belohnt.

Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte, fand die Raccoons Defense besseren Zugriff und konnte weitere Punkte für Tübingen verhindern.
Der letzte Drive der Raccoons - vor der Pause, endete erneut mit einem Turnover on Downs in der Tübinger Red Zone.
Zwischenstand zur Pause 13:00 für die Gastgeber.

In der zweiten Halbzeit konnten beide Offensiven den Ball gut bewegen, doch in den entscheidenden Momenten waren die Verteidigungen zur Stelle.
Dennoch schafften die Red Knights nochmals einen langen Pass an den Mann zu bringen und erhöhten damit auf 19:00, PAT erneut nicht gut.
Die Raccoons gaben sich jedoch nicht kampflos geschlagen und die Offense marschierte weiter über das Feld. Aber wie schon zuvor, fehlte in der Red Zone das Quäntchen Glück und man ging ohne Punkte vom Feld.

Gegen Mitte des vierten Quarters machte sich in der Defense der Personalmangel bemerkbar und so konnte Tübingen den Vorsprung auf 26:00 ausbauen.
Im letzten Drive belohnten sich die Raccoons endlich für ihren Willen und Einsatz. Mit einem schönen Pass auf Rookie WR Vincent Beck erzielte man die Ehrenpunkte zum 26:07.
Die Raccoons sind stolz, gegen eins der Topteams der Liga, eine solide Leistung gezeigt zu haben.

Vielen Dank an alle mitgereisten Fans für die lautstarke Unterstützung und vielen Dank an die Tübingen Red Knights für das faire Spiel.

Weiterlesen …

ESSLINGEN RACCOONS @ KUCHEN MAMMUTS

Das lang ersehnte Eröffnungsspiel der LL BW fand, Ende März, bei feinstem April-Wetter im Ankenstadion in Kuchen statt. Trotz der schlechten Bedingungen, fanden sich zahlreiche Supporter beider Teams zusammen.
Sie bekamen zu Beginn eine zähe Partie zu sehen, in der vor allem die Defense beider Mannschaften dominierte.
Nachdem die Mammuts den Coin Toss gewonnen und sich dazu entschieden hatten mit der Offense zu starten, begann das Spiel, nach einem Touch Back beim Kick Off, an der Kuchener 25 Yard Line.
Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, war die Esslinger Defense von Anfang an hellwach und konzentriert. So gelang es, die Mammuts ohne neues First Down vom Feld zu schicken.


Mit dem Ball an der Mittellinie, einem neuen System und einer neu zusammen gestellten O-Line, startete die Offense um Quarterback @grimmnico (#10) in das Spiel. Aber auch die Defense der Mammuts war sofort bei der Sache und konnte, mit einer Pass Deflection und einem Sack, den ersten Drive der Raccoons schon im Keim ersticken.
Der nachfolgende Punt von @poetschii (#36) der erste footballerische Leckerbissen, den die Fans bestaunen durften, denn er nagelte die Offense der Mammuts direkt vor ihrer eigenen Endzone fest.


Im zweiten Drive der Mammuts kam es nach einer Strafe gegen die Offense und einer artistischen und für alle sehr überraschenden Flugeinlage von Linebacker @_leo.si (#5) zu einem erneuten 3 and out der Mammuts.
Da der darauffolgende Drive der Raccoons zu keinem neuen First Down führte, war es wieder ein erfolgreicher Punt, der die Esslinger Defense in eine hervorragende Position brachte.
Dieser Vorteil wurde dann 3 Plays später von Linebacker @plani_97 (#59) zu einer Safety und den ersten Punkten des Tages umgemünzt.
Nach dem nächsten Drive der Raccoons konterten die Mammuts, dieses Mal selbst aus vorteilhafter Field Position, mit dem ersten Touchdown des Tages, verpassten aber den PAT. So stand es zum Ende des 1. Quarters 06:02 für Kuchen.


Auch im 2. Quarter war es eher ein Spiel, das eher von Intensität als von Spielkunst lebte. Als jedoch plötzlich, zwischen zwei Schauern, die Sonne ihren Weg bahnte, bahnten sich auch die Raccoons im ersten langen Drive des Spiels ihren Weg Richtung Endzone der Mammuts. 
Von der 1-YD-Line belohnte sich die Offense mit einem Touchdown-Pass auf Wide Receiver @martem__ (#16), den anschließenden Extra Point verwandelte Kicker @_tobymueller_ (#31) sicher zum 06:09 für die Esslingen Raccoons. 



Mit diesem Ergebnis ging es für beide Mannschaften in die Pause. 

Den Kick Off zur zweiten Halbzeit führten die Mammuts als Onside Kick aus, der das Return Team der Raccoons auf dem falschen Fuß erwischte. Somit konnte Kuchen sich gleich wieder das Angeiffsrecht sichern. Der erspielte Vorteil war jedoch schnell wieder dahin, weil Safety Kevin Kleinshans (#20) einen tiefen Pass abfangen und somit seine erste Interception im Trickot der Raccoons feiern konnte. 

Die Offense nutzte die Steilvorlage und O-Line um Center Timo Weimper (#63) ebnete mit guten Run Blocking und solider Pass Protection den Weg zu Touchdown Nr 2 für die Raccoons und und WR Martin Oppenländer (#16), PAT erneut gut - 06-16 für die Raccoons. 

Dass die gesamte Defense einen Sahnetag erwischt hatte, machte sich bemerkbar als die Mammuts wieder schnell gestoppt und die Offense erneut in bester Field Position, nämlich an der gegnerischen 20-YD-Line in Ballbesitz kam. Bei 4th&Goal schlug die QB-WR-Connection Nico Grimm (#10) auf Martin Oppenländer (#16) zum dritten Mal zu und wieder erhöhte Kicker Tobias Müller (#31) durch den PAT zum Ende des dritten Quarters auf 06:23.

Weiterlesen …

Aufstieg in die Landesliga

Nach einem fulminanten Heimsieg und einer Niederlage "on the road" setzen sich die Esslingen Raccoons in der Relegation gegen die Badener Greifs durch und steigen dadurch in die nächste Spielklasse auf.

Dadurch werden die Esslingen Raccoons 2024 in der Landesliga Baden Württemberg antreten

Weiterlesen …

Spende an das Hospiz

Spieler und Cheerleader der „Esslingen Racoons“, die American Football unter dem Dach der Turnerschaft Esslingen spielen, haben sich zum zweiten Mal für einen Wandkalender ablichten lassen. Zunächst eine teaminterne Sache, wurde der Kalender für dieses Jahr verkauft. 300 Euro flossen dadurch in die Vereinskasse. „Den Erlös wollten wir auf jeden Fall spenden“, sagt Tobias Müller, Vorstandmitglied der Waschbären. Und es sollte unbedingt ein lokales Projekt sein. Man habe abgestimmt und die Wahl fiel auf das Hospiz Esslingen, erzählt er.

Darüber freute sich Susanne Kränzle, die Gesamtleiterin des Hospiz, ganz besonders. „Es ist schön, dass uns auch jüngere Menschen mit einer Spende bedenken, selbst wenn wir nicht ganz so häufig jüngere Gäste im Hospiz haben.“ Doch gerade das Sterben jüngerer Menschen berühre oft besonders. Das Hospiz sei dauerhaft auf Spenden angewiesen, weil die Krankenkassen nur 95 Prozent des Tagessatzes übernehmen, der allerdings die tatsächlichen Kosten nicht deckt. Die Trägerin, die Evangelischen Gesamtkirchengemeinde, muss deshalb jährlich 150 000 bis 200 000 Euro für den laufenden Betrieb zuschießen. „Diese Summe setzt sich aus vielen Spenden zusammen“, erklärte Kränzle. „Wir freuen uns über jede Zuwendung, ob klein oder groß.“

Fotohinweis: Susanne Kränzle (l.) mit Mitgliedern der Esslingen Racoons vor dem Hospiz.

Zum Artikel auf der Seite vom Hospiz

Weiterlesen …